Gesundheit im Wahlkreis 15 Vorpommern-Rügen – Vorpommern-Greifswald I
Gesundheit im Wahlkreis 15 Vorpommern-Rügen – Vorpommern-Greifswald I

Quelle: kreis-vg.de (Screenshot)

[Gesundheit im Wahlkreis] Vorpommern-Rügen – Vorpommern-Greifswald I: Der Bundestagswahlkreis 15 mit 244.881 Wahlberechtigten (2013) liegt in Mecklenburg-Vorpommern und umfasst den Landkreis Vorpommern-Rügen sowie vom Landkreis Vorpommern-Greifswald die Hansestadt Greifswald und das Amt Landhagen.

Fundstelle zum Thema "Gesundheit":

Gesunde Lebensführung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fakten zum Erfolg dieses Angebots: -

Fakten zum Gesundheitszustand im Wahlkreis:

Aus dem Zahnärztlichen Gesundheitsbericht 2011/2012 für Vorpommern Greifswald, Standort Greifswald:

 

 

 

 

 

 

 

 

Bewertungen: -

Quellen: lk-vr.de / kreis-vg.de / de.wikipedia.org

 

Gesundheit im Landkreis Vorpommern-Rügen

Gesunde Lebensführung steht und fällt mit gesunder Ernährung.

Das gilt auch und insbesondere für Kinder.

 

Gesund essen ist eine Herausforderung. Unmengen von Lebensmitteln und irreführende Informationen überfluten den Markt. Doch was ist tatsächlich das „Beste für das Kind“ und wie wird es im Alltag umgesetzt? Laut der Kiggs-Studie gelten in Deutschland heute 15 Prozent der 3 bis 17-jährigen Kinder als übergewichtig, 6,3 Prozent davon als krankhaft übergewichtig. ... weiter auf lk-vr.de

Mittlere Karieswerte (dmft) der Kindergärten in Vorpommern Greifswald, Standort GW

Die Auswertung der Reihenunter-suchung ergab, dass 52,54 % der untersuchten Kindergartenkinder ein hohes Kariesrisiko aufwiesen.

Karieswerte für bleibende Zähne bei Einschülern in Greifswald

Erfreulicherweise ist über die Jahre altersgruppenübergreifend eine Verbesserung der Zahngesundheit sowohl im Milchgebiss als auch in der bleibenden Dentition zu beobachten.

 

Mittlere Karieswerte für Milchzähne bei Greifswalder Einschülern

Auch im Milchgebiss konnte man gravierende Verbesserungen feststellen. Der dmft-Wert konnte in den letzten 10 Jahren nahezu halbiert werden

 

Verhältnis von primär gesunden,behandlungsbedürftigen und sanierten Kinderzähnen

Verbesserungswürdig ist allerdings der geringe Sanierungsgrad der Kinderzähne. Noch immer weisen fast 15 % der Kindergartenkinder behandlungsbedürftige Zähne auf.

Deutsche Gesellschaft für Gesundheit e.V. (DEUGE) © Alle Rechte vorbehalten. Start Über uns Kontakt Datenschutz Impressum