Gesundheit im Wahlkreis 167 Waldeck

Quellen: gesundheitsamt.stadt-kassel.de; landkreis-waldeck-frankenberg.de (Screenshots)

[Gesundheit im Wahlkreis] Waldeck: Der Bundestagswahlkreis 167 mit 244.809 Wahlberechtigten (Stand 2013) liegt in Hessen. Er umfasst die Städte und Gemeinden Bad Emstal, Bad Karlshafen, Baunatal, Breuna, Calden, Grebenstein, Habichtswald, Hofgeismar, Immenhausen, Liebenau, Naumburg, Oberweser, Reinhardshagen, Schauenburg, Trendelburg, Wahlsburg, Wolfhagen, Zierenberg und den Gutsbezirk Reinhardswald aus dem Landkreis Kassel sowie die Städte und Gemeinden Bad Arolsen, Bad Wildungen, Diemelsee, Diemelstadt, Edertal, Korbach, Lichtenfels, Twistetal, Volkmarsen, Waldeck und Willingen (Upland) aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Fakten zum Gesundheitszustand im Wahlkreis:

Gesundheitsbericht 2015: Hygieneverhältnisse in Arztpraxen in Stadt und Landkreis Kassel

In seinem aktuellen Gesundheitsbericht aus dem Jahr 2014 beschäftigt sich das Gesundheitsamt Region Kassel mit der Hygiene in der ambulanten medizinischen Versorgung in Stadt und Landkreis. Im Zeitraum 2008 bis 2013 wurden 372 Arztpraxen mindestens einmal besichtigt. 345 von ihnen wurden in die Untersuchung aufgenommen. Die Praxen waren in in etwa gleich auf die Stadt (169 bzw. 49,0%) und den Landkreis Kassel verteilt (176 bzw. 51,0%).

Die Ergebnisse der Begehungen sind nicht nur für das medizinische Personal, sondern vor allem für die Patienten mit Blick auf das Hygienerisiko und die eigene Sicherheit von hohem Interesse. In der Gesamtbewertung (Kapitel 4) erreicht rund die Hälfte der 345 besichtigten Arztpraxen (181 bzw. 52,5%) einen guten bis sehr guten hygienischen Standard zum Zeitpunkt der Erstbesichtigung durch das Gesundheitsamt. Das ist zur Hälfte eine gute Nachricht und zur anderen Hälfte die Offenlegung unguter Zustände, die nach dringender Abhilfe rufen. Denn ein hohes Hygieneniveau ist nicht nur im Krankenhaus, sondern auch in der Arztpraxis ein Muss. Das Gesundheitsamt empfiehlt den Praxisbetreibern, sich um eine regelmäßige Fortbildung für sich selbst und die Mitarbeiter in Sachen Hygiene zu kümmern. Und es fasst den Kern eines erfolgreichen Hygienemanagements so zusammen: "Gute Hygiene braucht Team."

Download (PDF; 2,9 MB); weiter auf gesundheitsamt.stadt-kassel.de

 

Kommentar zum Gesundheitsreport Waldeck-Frankenberg

Der Erste Kreisbeigeordnete und Gesundheitsdezernent des Landkreises Waldeck-Frankenberg äußert sich zum aktuellen Gesundheitsreport, den das Hessen und die Kassenärztliche Vereinigung zur Versorgungslage im Kreis vorgelegt haben. Er geht aufgrund bereits getroffener "Weichenstellungen" davno aus, dass es nicht zu dem befürchteten gravierenden Engpass in der Ärzteversorgung kommen wird. Gleichzeitig weist er auf die Notwendigkeit gemeinsamer Anstrengungen von Kommunen, Ländern und Bund für dauerhafte Lösungen hin und auf das dafür erforderliche Bewusstsein bei den politischen Verantwortungsträgern. weiter auf landkreis-waldeck-frankenberg.de

Quellen: gesundheitsamt.stadt-kassel.de; landkreis-waldeck-frankenberg.de; de.wikipedia.org

Deutsche Gesellschaft für Gesundheit e.V. (DEUGE) © Alle Rechte vorbehalten. Start Über uns Kontakt Datenschutz Impressum